Projekt Beschreibung

Neues Fensterkonzept

Victorinox, Schweiz (global)

Herausforderung:

Aufgrund der verhältnismäßig geringen Anzahl an eigenen Retail Stores waren die Entwicklungs- und Produktionskosten zu hoch, die Aufbauzeiten und der Umgang mit Ressourcen uferten aus.  Das führte dazu, dass die saisonalen Kampagnen an Kreativität und Impact einbüßten.

Lösung:

Ein vereinfachtes Fensterkonzept, das den unterschiedlichen Produktportfolios der Marke gerecht wird, dabei nachhaltig Ressourcen spart und einfach in der Handhabung ist – eine „Langzeit-Window-Toolbox“! Gemeinsam mit einer Agentur entwickelte ich ein multifunktionales Fenstereinbausystem, das maximale Möglichkeiten für alle Fenstergrößen bot. Das System wurde für eine Gansjahresnutzung angefertigt, sodass verschiedene Kampagnen nur noch kleine Adaptionen für einen starken visuellen Impact benötigten.

Das haben wir erreicht:

Dieses Investment erlaubte es, trotz des engen Budgets, den Fokus auf kreativere und ausgefeilte Kampagnen zu legen. Die Strategie hörte sich nicht nur gut an, auch die positiven KPIs gaben uns recht. Durch diesen Move konnten wir knapp 20 % des Marketingbudgets reduzieren. Diese Kosten haben wir in externe professionelle VM-ler investiert, die den Aufbau sicherstellten. Das Storepersonal konnte sich fortan auf den Verkauf und die Fläche fokussieren. Die Aufbauzeit verringerte sich um 50 % pro Kampagne. Der Kampagnenwechsel konnte den Footfall zum Vorjahr jedes Mal übertreffen und der stärkere Fokus auf das Produkt schlug sich ebenfalls erfolgreich in den Abverkaufszahlen nieder.

Victorinox, Schweiz (global)

Projekte